Wieder einmal bekommen wir - schon recht vertrauten - Besuch aus St. Petersburg!

Die Deutsch-Russische Gesellschaft Celle und die Ev.-reformierte Gemeinde laden zu einem wiederum großen kulturellen Ereignis in unsere Kirche ein.
Dr. Gerd Zimmermann, Dozent für russische Literatur und Sprache, Göttingen, liest zunächst aus dem lyrischen Werk Turgenews "Gedichte in Prosa".
Turgenew gilt als der bedeutendste Vertreter des poetischen Realismus. Er war einer der Ersten in der russischen Literatur, die die alltäglichen Nöte und Ängste der russischen Gesellschaft thematisierten.
Darüber hinaus werden Einblicke in das schriftstellerische Schaffen des bekannten russischen Schriftstellers und Dramatikers Alexander Solschenizyn gegeben, dessen Lebenswerk 1970 mit dem Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet wurde.
Dr. Zimmermann liest aus "Zum Nutzen der Sache".
Die Ausstrahlung der Texte wird von dem Vokalensemble "St. Petersburger Harmonie" in Chorgesängen aufgenommen, die im Wechsel zu den literarischen Auszügen zu Gehör gebracht werden – wiederum ein Abend der Superlative!

Ort:  Ev.-reformierte Kirche Celle, Hannoversche Straße 61
Zeit: 23. Februar 2018, 19.00 Uhr

Der Eintritt ist frei, um eine Spende zur Finanzierung des Abends wird gebeten.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Sprechen Sie Ihre Freunde und Bekannten an, es lohnt sich!

Eckart Braun

Weitere Informationen hier...